Kärnten fliegt anders ...

Wöllanernock - freies Training

Posted by Martin (mische) on 14 Jul 2011
News >>

Aufgrund des starken Süd-West Windes und der sehr hohen Temperaturen in der Stadt mussten wir (Speed-Wolfi und ich) uns den Nachmittag frei nehmen und rauf auf den Wöllanernock fahren. Aber schon in der ersten Kurve bei der Auffahrt kam es zu einem kl. Zwischenfall. Voll-Speed Wolfi war wieder einmal zu schnell unterwegs und musste seinen Wagen etwas unterhalb der Strasse parken, anscheinend hatte er den Rollsplitt übersehen …..

Zum Glück wurde keiner verletzt und auch keinem Modell ist etwas passiert so konnte die Reise weiter gehen. Jamendi unser alter Freund war schon Stunden vor uns auf´n Berg gefahren und als wir ankamen sahen wir schon wie er seine Mibo B4 durch die Luft bewegte, richtig majestätisch sah das ganze aus, also ich muss schon sagen: „fliegen kann er der alte Fuchs“
Es dauerte nicht lange und da war auch schon Speed-Wolfi mit seinem Salto, Dr. Werner K. mit der Eigenbau B4 und ich natürlich mit der kl. L213A in der Luft. So ging es dann eine weile bis die ersten Landungen, welche am Wöllanernock nicht immer einfach sind, zu bewältigen waren. Aber auch das ist bis auf ein ausgerissenes Seitenleitwerk gut gegangen.
Nachdem aber unsere interne Meisterschaft ansteht, war natürlich trainieren angesagt denn die schwersten Disziplinen (Ablasser aus gr. Höhe mit anschließendem gestochenem Eichhorn, Flachtrudeln bis zu den Tannenzapfen, Tandem-Trudeln, Rückenflug sodass man die Akkuanzeige der Jeti Weiche erkennt) müssen auch geübt werden. So konnte ich die ersten Trainingseinheiten Zeitgleich mit Speed-Wolfi absolvieren. Wer da besser war ist schwer zu sagen, denn unsere Juroren (Herr Jamendi und Herr Dr. Werner K.) haben uns aufgrund ihrer
lauten rufe und der noch lauteren Klatschgeräusche eigentlich nur gestört.
Zu späterer Stunde wurden noch Ablasser aus sehr großen Höhen, die durch die Hammerbärte nach nur wenigen Minuten immer wieder erreicht wurden, durchgeführt, die Luftverdrängungsgeräusche haben sicherlich die ganzen Murmeln dort oben vertrieben.
 
Ich möchte hier noch einen Aufruf starten: Wer sich von allen Herstellern der Segelflugszene getraut, uns ein Modell (natürlich nur ein Vollgasfesten) zu sponsern, welches wir dann in jeder Hinsicht testen können, soll bitte ein Email an: martin.mischkulnig@chello.at senden.
Ein Bericht über das Test Modell wird dann, wenn es der Sponsor will, veröffentlicht.
Des Weiteren möchte ich mich noch bei den vielen Lesern (im Schnitt sind das 76 Personen pro Tag) unserer Seite bedanken.
 
P.S: @ Hersteller: Bitte keine Schaumwaffeln :-)

 

 

 

Last changed: 14 Jul 2011 at 09:21

Back

Comments

By Unbekannt on 14 Jul 2011 at 18:19
Grüß euch! Das nächste mal könntet ihr mich schon auch erwähnen?! Michi aus Seeboden
By Unbekannt on 15 Jul 2011 at 09:07
Servus,

Jetzt weiß i wenigstens wie du heißt :-)
Bist Du dann noch auf´n Nock rauf zum DS fliegen?
By Unbekannt on 16 Jul 2011 at 16:16
Das war ein anderer, der hats Speedmäßig richtig krachen lassen. Hab kein Gerät das sowas aushält. Gruß Michi

Add Comment

Playboy.de - Cyberclub / Store / Abo
Modell Flug