Kärnten fliegt anders ...

Saisonstart 2014 - Vremsica

Posted by Martin (mische) on 17 Mar 2014
News >>

Leider haben zwei unserer Kollegen an dem schon fast perfekten Flugtag geschwächelt, denn so lange Flugzeiten haben selbst wir (Voll-Speed-Wolfi u. ich) nicht erwartet. Der Wind kam gleichmäßig aus Südwestlicher Richtung und die Temperaturen pendelten sich so zwischen 12 – 15 Grad ein, nicht gerade Warm, aber wenn man so geniale Flug-Bedingungen vorfindet erträgt man das locker.

Gestartet wurde meinerseits einmal vorab mit dem Shark XL um sicher zu gehen das es weiter draußen auch trägt. Aber diese unsicherheit bzw. diesen Flug hätte ich mir sparen können und gleich zum WAM Stingray greifen sollen.

Voll-Speed-Wolfi war mir da einen Schritt voraus, denn als ich bei ihm vorbei gegangen bin um meinen Shark zu landen, sah ich schon sein grinsen im Gesicht, und gleichzeitig hörte auch  die Pfeiferei über mir....na super, und ich gurke da mit diesem Mega Stachel herum .... dachte ich mit zumindest ...

Die Landung mit dem Shark ging total glatt über die Bühne, meine Einstellungen haben sich wieder einmal bezahlt gemacht :-)  Als ich gerade meinen Stingray starten wollte hörte ich im Hintergrund Uros rufen bzw. im fragen ob ich ihm seine DG 1000 (Hersteller Vlado K. ) werfen könne, was natürlich Ehrensache ist, denn ohne ihm wären wir nicht zu diesem genialen Fluggebiet gekommen.

Knapp bevor ich nun meinen Stingray raus warf, sah ich noch im Augenwinkel wie ein Kollege seinen  6m gr. Ventus startete. Der Ventus flog in einem recht komischen Winkel immer weiter runter ins Tal, da ich aber mit meinem Stingray in der Luft war konnte ich dieses geschehen nicht weiter verfolgen. Nach wenigen Sekunden hörte ich dann einen etwas lautern Knall. Der Ventus ist ca. 250m unter der Startstelle in eine Gruppe von Bäume geflogen. Schade dachte ich mir, denn das Teil hat wirklich gut ausgesehen.

Mein Vario sagte mir in der Zwischenzeit eine erreichte Höhe von 242m an, jetzt konnte man mir mein grinsen im Gesicht auch nicht mehr nehmen. So ging es dann eigentlich die restlichen vier Stunden. Gelandet wurde nur um Flüssigkeiten, und wenn notwenig,  feste Nahrung aufzunehmen.

Am Ende des Tages konnten wir uns bzw. Voll-Speed-Wolfi sich freuen, dass einige Modelle  (besonders die ASW 20 von Valenta) alle geflogenen Manöver überstanden hat :-) Auch der Abgestürzte Ventus konnte nach ein paar kleineren, vor Ort durchgeführten rep. wieder fliegen.

Für uns ein überaus gelungener Start in die Hangflugsaison 2014. Viel Spass mit den u.a. Bildern.

Gruß MischMa u. Voll-Speed-Wolfi

  

Last changed: 17 Mar 2014 at 13:48

Back

Comments

Keine gefunden

Add Comment

Playboy.de - Cyberclub / Store / Abo
Modell Flug