Kärnten fliegt anders ...

Fliegen im Herbst ( Nordwind)

Posted by Martin (mische) on 25 Mar 2009
News >>

Nachdem der Sommer ja nicht so besonders schön und auch noch ziemlich windstill war, hatten Sie im Radio endlich mal Nordwind angesagt.
Aber wenn Sie im Radio was ansagen heißt das ja nicht immer gleich das es auch wirklich stimmt. Diesmal passte es aber und wir luden die Fluggeräte in die Autos.
Je weiter wir den Berg hinauf fuhren umso tiefer vielen die Temperaturen an der Temperaturanzeige.Beim Aussteigen hatte es gerade mal 7 Grad aber dafür kam der Wind perfekt.

Zum Antesten flog ich gleich mal die Sting 2,8m, aber mit der macht es halt nicht so viel Spaß wie mit einer Blanik, und so wurde schnellstens umgerüstet .nser alter Freiheitskämpfer ( Hons) dem leider nach einem Garagenbrand so ziemlich alle seine Modelle zum Opfer gefallen waren, flog mit seinem Nurflügler  etwas uncool,  ich wusste warum, denn er musste immer an die anstehende Landung denken. Seid Ihr schon mal bei starkem Wind mit einem Nurflügler Bergauf mit Rückenwind gelandet? Und das noch ohne Landeklappen……
Ja, manche werden Denken warum nicht von der anderen Seite, gegen den Wind -> Leider nicht Möglich, das müsste man zuerst ein paar Bäume fällen.
Sprung zur Seite musste ich keinen machen, der Nurflügler kam ein paar Meter vor uns zum liegen. Da es nun immer besser ging, flog ich noch mit der Salto (MHM 4,2m)
ein paar Runden, die Salto finde ich, ist ein absolut geniales Teil, kein anderes Segelflugzeug trudelt dermaßen schön vom Himmel.
Etwas später hatte ich dann das Glück im Unglück, eine Landeklappe der Salto ging keinen mm heraus. Na ja, wieder mal auf den Rücken gesetzt das Teil.
Nach ungefähr 3-4 Stunden am Berg war es uns wirklich zu Kalt geworden und wir fuhren in ein Landgasthaus in der nähe unseres Nordhügels, um den schönen-kalten Flugtag nochmals Revue passieren zu lassen.

Last changed: 03 Nov 2010 at 12:28

Back

Comments

Keine gefunden

Add Comment

Playboy.de - Cyberclub / Store / Abo
Modell Flug