Kärnten fliegt anders ...

Erstflug Arcus 5,33m mit Aufstecktriebwerk

Posted by Martin (mische) on 18 Mar 2013
News >>

Nachdem auf den Bergen noch immer sehr viel Schnee liegt, was uns normalerweise ja vom fliegen nicht abhält, aber dadurch auch die Zufahrtsstraßen mit dem normalen Auto nicht passierbar sind, haben wir uns entschlossen, den kleinen Hügel ums Eck einmal zu testen.

Obwohl die Sonne schien, waren trotzdem nur Temperaturen so um die 7 Grad plus auf der Außentemperaturanzeige des Autos zu sehen.
Denn Anfang macht ich einmal mit einem elektrifizierten F3B/F Modell welches auf einen wirkungsvolleren Antrieb als vom Hersteller vorgeschrieben wird, umgebaut wurde.
Nicht immer sind die Vorgaben vom Herstellern sinnvoll bzw. bringen den erhofften Spaß.
Der Start verlief mit dem neuen Antrieb völlig problemlos, schon nach wenigen Sekunden war eine angenehme Ausgangshöhe erreicht und der Antrieb wurde abgeschalten.
Nach weiteren wenigen Sekunden musste ich feststellen dass sogar Thermikbärte schon ihr Unwesen trieben,  und so kamen weitere umweltfreundliche Höhenmeter dazu. Die Bedingungen wurden dann so gut (für diese Jahreszeit zumindest) das wir uns entschlossen haben den neuen Arcus mit dem Aufstecktriebwerk zu testen bzw. den Erstflug damit zu absolvieren.
 
Hierfür wurden gleich einmal die zwei neuen Bungee Gummis richtig positioniert und mittels Erdspieß im Boden verankert.
Schnell noch ein paar letzte Checks durchgeführt und ab an den Hacken war jetzt die Devise. Aber irgendwie wurden wir durch das Geschrei der plötzlich vor uns am Hügel aufgetauchten Raben etwas eingeschüchtert, war es nun ein gutes oder schlechtes Zeichen …auch egal, denn ein paar Sekunden später wurde das Triebwerk eingeschalten und der Arcus losgelassen, leider gibt es vom Start keine Bilder da unser „noch“ Flugkollege in den letzten Wochen stark nachgelassen hat und lieber mit den Skiern auf´n Berg geht als mit uns zum Fliegen :-)
Aber auch dass werden wir ihm schon noch austreiben ….ich will hier auch nicht weiter darauf eingehen und werde "noch" keinen Namen nennen.
 
Der Arcus flog auf Anhieb wie auf Schienen, die Steigleistung mit dem Aufstecktriebwerk war gar nicht so schlecht. Der von allen erwähnte extreme Nickmoment den Aufstecktriebwerke so an sich haben, war jetzt auch keine besonders große Überraschung.
Kurzzeitig konnte sogar die schwache Thermik genutzt werden um Höhe zu gewinnen. Ein Ablasser aus ca. 248m Höhe brachte dann auch noch die erhofften Soundeffekte :-) mit sich....
 
(Nachtrag vom 19/03/2013 - die Auswertung hat ergeben das ein Vmax von 194km/h erreicht wurde - ich finde diesen Wert für einen Erstflug nicht so schlecht)
 
Nach dem schnellen Vorbeiflug waren auch sämtliche Raben verschwunden, woran das wohl gelegen sein mag ….hahahaha.....
Der plötzlich auftretende sehr starke Wind zwang dann Voll-Speed-Wolfi doch zu einer Landung. Der Landeanflug wurde eher weiträumiger gewählt da ja keiner von uns zuvor auf dem Hügel geflogen ist, und wir nicht genau wussten ob sich hinter den Bäumen aufgrund des starken Windes Leewalzen gebildet hatten. Aber diese Angst bzw. Vorsichtsmassnahme war völlig umsonst, denn der Arcus glitt herein ohne nur irgendwelche Zicken zu machen. Aufgesetzt wurde auf der Wiese butterweich, ob das jetzt das gute Handling des Piloten war, oder doch die recht guten Flugeigenschaften des Modells kann ich jetzt auf die schnelle nicht beurteilen :-)
Ich bin dann noch zur Beruhigung eine Runde mit meiner Valenta B4, die ja vor kurzem erst ein EMA Scale 500 Triebwerk erhalten hat, geflogen. Obwohl hier nur ein 3s Antriebsakku verwendet wird, ist die Steigleistung genial. Das minimale Mehrgewicht macht der Pilatus B4 überhaupt nichts aus, im Gegenteil, der Speed ist um einiges besser. Die Landung war dann doch ein wenig holprig, denn die immer stärker werdenden Windböen haben dem kleinen Modell ganz schön zugesetzt.
Aber auch die B4 konnte weich aufsetzen und wurde sogar ohne Schäden wieder mit nachhause genommen.
 
Anbei noch ein paar Bilder ....

  

 

 

c right by martin mischkulnig

Last changed: 22 May 2013 at 18:28

Back

Comments

Keine gefunden

Add Comment

Playboy.de - Cyberclub / Store / Abo
Modell Flug