Kärnten fliegt anders ...

Ellipse 2T

Posted by Martin (mische) on 25 Mar 2009
News >>

Es muss so das erste Wochenende im Juli gewesen sein, als mich ein sehr guter Freund anriefund mich fragte ob ich ihm nicht helfen kann eine Satellitenschüssel zu montieren.Das gute daran ist, das er auf der Turracherhöhe wohnt und der Gasthof auf einer Höhe von ca. 1970m liegt.Ich rief natürlich sofort Christian an ob er Lust hat mitzufahren. Eine knappe Stunde später, saßen wir auch schon im vollgeladenen Auto.

Der Sat Spiegel war dann relativ schnell montiert und wir luden die Modelle in den Jeep um ganz rauf zur Bergstation zu fahren. Wind kam sehr gut aus Östlicher Richtung. Das einzige Problem war, nur das wir nicht genau wussten wie oder besser gesagt wo wir bei diesen Verhältnissen landen sollen. Es waren nämlich jede Menge Wanderer unterwegs. Christian flog mal ein paar Runden mit einem Nurflügler durch die Gegend um die besten Aufwinde zu lokalisieren.Ich konnte mich nun wirklich nicht mehr zurückhalten als ich sah dass er nur mehr noch tiefe drückte und trotzdem gewaltig nach oben stieg.So Elli raus, zusammen gesteckt, Empfängerakku testen, Servo check und raus damit.

Ich glaube jetzt ohne zu Lügen, nach 1 min. Flugzeit hatte ich schon eine Höhe von 200m aufgebaut. Unglaublich wenn man die Klappen auf Speed stellt und das Modell trotzdem nur mehr noch weg steigt.Leicht rechts neben mir stand Christian denn ich immer nur sagen hörte, „wie bekomme ich meinen Nurflügler da runter“ - denn ich kann nicht noch mehr Tiefe drücken meine Hebel steht schon seit einer halben stund vorne an……Ich musste einfach nur lachen. In der Zwischenzeit beschäftigte ich mein Modell im Rückenflug mit voll Speed in einem Abstand von ca. 10m, vor mir über die Kante zu fetzten um das wirklich geile Geräusch zu hören das die Elli im voll Speed von sich gab. Da passierte mir ein kl. Missgeschick - das nur im Rückenflug katastrophale Folgen hatte.(Im Rücken sollst du drücken oder dich nach denn Teilen bücken)

Ich glaube jeder der Modell fliegt weiß was ich da meine. Der Aufprall war nicht so laut wie ich es von meinen anderen vernichteten Modellen gewohnt war. Auf den ersten Blick dachte ich noch : Sie schaut eh noch guat aus !?!?!

Zweiter Blick : TotalschadenDie Aufstecknase der Elli steckt heute noch im Berg, ich bekam das Teil da nicht mehr raus.Ja O.K im Sommer sicher ein gutes Versteck für Murmeltiere.Die Teile aufgesammelt ging es Richtung Jeep - Als mich ein mir unbekannter Stimme mich fragte ob ich jetzt mit diesem Modell nicht mehr fliegen kann ! Ich schaute, kurze Nachdenkphase, ruhig bleiben. Ich bin absolut kein gewalttätiger Mensch, aber diesen Typen hätte ich am liebsten den Rechten Außenflügel in den Hals gesteckt, ja ich weiß, böse Gedanken aber ich habe diesen Typ wirklich nichts angetan.Das fliegen an diesem Tag war trotzdem das Beste was ich bis jetzt erlebt habe. Und ich wünsche es jedem von euch, einmal bei TOP Verhältnissen eine Elli zu fliegen, es ist unglaublich was diese Modelle für Manöver aushalten. Leider haben wir an diesem Flugtag keine Bilder gemacht. 

Martin

Last changed: 03 Nov 2010 at 12:13

Back

Comments

Keine gefunden

Add Comment

Playboy.de - Cyberclub / Store / Abo
Modell Flug