Kärnten fliegt anders ...

Einfliegen 2006

Posted by Martin (mische) on 25 Mar 2009
News >>

Es war nun endlich soweit das die KA6e das erste Mal fliegen sollte.

Ernstl „der Alte Hase“ in unserem Team (Alter Hase nur, weil er so ziemlich alle unsere Modell einfliegt) kannte dieses Modell sehr gut, er hatte mal so eine, die ihrgendwo auf einem Berg zerschellte.

Es war nun alles bereit, ich nahm einfach nur Anlauf und warf sie raus.Sie flog sauber und ruhig Richtung Tal. Nach ca.100m flog Ernstl eine Links Kurve und landetet sie ganz sanft auf der Wiese. Unglaubliches Flugbild, O.K bei einer Spannweite von 4,3 m auch kein Wunder.

Ich holte mal meine neue Prinzessin und inzwischen machte Christian seine neue Shallow von Valenta flugfertig. Ernst´l warf sie raus, Christian wollte es sich nicht nehmen lassen sie selbst einzufliegen . Man sah sofort das der Schwerpunkt zu weit hinten lag. Christian drückte noch nach aber es war zu wenig, die
Maschine landete, nicht gerade sanft. Der Schaden am Gerät konnte mit 24h Epoxyd wieder gerichtet werden.Ich an diesem Tag übermotiviert, hatte in die Last Down einen Brushless Antrieb reingeschraubt . Mein erster Antrieb dieser Art. Voll Gas, und schon gings mächtig rauf. Dieser Antriebe sind wirklich erste Sahne. Aber einfach so rumfliegen war´s halt auch nicht an diesem Tag.

Die Stromleitung da rechts neben mir wollte ich immer schon einmal unterfliegen ,gesagt getan. Der Anflug schaute ganz gut aus, doch plötzlich ein lauter Knall,die rechte Tragfläche blieb an der Stromleitung hängen, es regnete Funken. Ich schätze Mal an diesen Tag war Stromausfall in der Gegend.
 Wir fuhren weiter rauf, denn die Verhältnisse waren nicht mehr die Besten. Der Wind an dem Tag kam von Westen herein, da gabs nur einen Hügel der in Frage kam. Die Anfahrt dorthin war eine reine Katastrophe. Der Wind hatte ziemlich große Schneewächten auf den Weg hereingeblasen. Bis zur Startstelle mussten wir noch ein kl. Stück zu Fuss gehen.

Christian mit seiner neuen ASW 28 konnte nicht warten und warf das Ding ( ich glaube 1,2m Spannweite) raus.........O.k dauerte nicht lange da war sie auch schon im Schnee. Optisch eine wirklich wunderschöne Maschine aber ziemlich fickrig in der Luft.

Ernst´l inzwischen schon ziemlich gute Ausgangshöhe aufgebaut, tanzt ein bischen herum, das überredete mich meine Salto holen zu gehen. Am Hügel zusammen gebaut, ich natürlich mit Kammerflimmern und einer guten Marlboro bereit zum Start. Ernst´l warf sie mir raus, ich auf mein Modell konzentriert sah nicht wie es ihm die Beine unter den Füßen wegzog und er im Dreck landete.Ich hörte nur wie sich Christian im Hintergrund so richtig einen runterlachte. Meine Salto inzwischen voll beim Absaufen, ich hatte Glück, ich konnte sie noch knapp über den Bäumen hereinlanden.

Sagen wir mal „Landen“. Da´s war's dann auch für diesen Tag mit dem Fliegen. Beim Losfahren mussten wir noch Ernstl seinen ( von Schlitzaugen Zusammengeschweisten Japaner) Kia aus dem Schnee schieben.

Schluss mit dem lesen, schaut euch lieber die Bilder an..................................

Last changed: 03 Nov 2010 at 12:09

Back

Comments

Keine gefunden

Add Comment

Playboy.de - Cyberclub / Store / Abo
Modell Flug