Kärnten fliegt anders ...

Colli di San Fermo - August 2010

Posted by Martin (mische) on 14 Oct 2010
News >>

Wir (Werner,Speedwolfi und Martin) planten schon seite längerem, einmal wo anders ein verlängertes WE zu fliegen, also entschieden wir uns nach langem überlegen nach Italien auf den C.d.S.F zu fahren. Nach einer Fahrzeit von knapp über 5 Std., 3 davon im Regen, kamen wir endlich dort an. Die erste Begehung am Berg gestaltete sich etwas schwierig, da alles mit Ketten zugesperrt war, und es in strömen Regnete. Naja, ab ins Hotel das ja im Internet toll ausschaut, und sehr hoch gepriesen wurde ...besonders gelobt wurde das gute Essen! Nach Erhalt des Schlüssels bezogen wir auch sofort unser Dreibettzimmer, welches wir zugewiesen bekommen hatten. Gebucht war alles ein bisschen anders, aber naja, wir sind ja zum Fliegen da und nicht auf Wellnessurlaub dachten wir uns alle. Nachdem wir dann unsere Sachen verstaut hatten war es Zeit für das Abendessen, das ja schon, wie im Rc Network beschrieben (Bericht zu Colli di San Fermo), dort auch heftige diskussionen ausgelöst hatte, nicht gerade gut war. Aber zu diesem Thema werde ich hier nichts mehr schreiben. Freitag lockerte sich das Wetter dann, und wir fuhren zur Starstelle, die zwar einen Wunderschönen Ausblick hatte aber sonst nichts besonderes war. Der Wind kam leider von der falschen Seite, sodass nur mit E- Modellen gestartet werden konnte. Ich Starteten meine geliebte Minielli die nach wenigen Metern nach Rechts wegzog und ungebremst Einschlug, Wow was war dass, im Hintergrund (Meldung eines Deutschen Flugkollegen: Startet Ihr immer so !!) ich dachte mir meinen Teil, sagte aber nichts! So auf zum Modell bergen, die Elli steckte Kerzengerade im Bodem, nur ein  leichter Schaden an der Flächenaufnahme. Aber wie kam es zu dem Fehler .... Pilotenfehler, denn vor dem Fliegen sollte man, wenn man am Modell was verändert die Ruder checken :-)

Am Nachmittag ging es dann nicht so schlecht, der Wind drehte und die ersten Thermikbärte konnten ausgekurbelt werden. Geflogen wurde mit der Salto von MHM, der DG 303 Acro Elan, ASH 26 usw.

Wir konnten auch noch unseren Deutschen Kollegen beim fliegen mit einer 5m Fox zuschauen, der mit viel Glück das Modell noch aus dem Keller rettete. Unsere Glückwünsche wurden seinerseits leider nicht kommentiert. Warum auch immer!

Da wir nur eine Flugzeit von max. 1,5 Std erreichen konnten und es in Kärnten um einiges schöner ist, entschlossen wir uns, am gleichen Tag wieder nachhause zu fahren.

Colli di San Fermo wird wohl keinen von uns mehr dort sehen.

Anbei noch ein paar Bilder :

 

 

 

Last changed: 22 Oct 2010 at 08:57

Back

Comments

Keine gefunden

Add Comment

Playboy.de - Cyberclub / Store / Abo
Modell Flug